Auch kleine Dinge sind wichtig

Forscher haben kürzlich im Gondwana Canyon Park zusammen mit dem Parkmanagement eine sehr seltene Schwarzfußkatze gesehen. Die letzte Sichtung dieser scheuen Katzenart liegt mehrere Jahrzehnte zurück. Die Entdeckung der Schwarzfußkatze ist ein Kompliment an die Naturschutzbemühungen von Gondwana Collection, die von Beginn an konsequent umgesetzt wurden.

Im Kampf gegen die globale Erwärmung infolge der vom Menschen verursachten Kohlenstoffemissionen wird es immer wichtiger, Bäume zu pflanzen, um den Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu binden. Gondwana hat deshalb einen jährlichen Baumpflanz-Tag eingeführt und in den Jahren 2018/19 fast 200 Bäume gepflanzt. Im gleichen Zeitraum hat die Holoog-Gärtnerei im Gondwana Canyon Park über 80 selbstgezüchtete Köcherbäume im Park gepflanzt.

Gondwana übernimmt Verantwortung für die Gesundheit seiner Mitarbeiter und unterstützt gleichzeitig die Arbeit der namibischen Krebsvereinigung Cancer Association of Namibia (CAN). Jedes Jahr besucht ein professionelles CAN-Team im Rahmen seines nationalen Outreach-Programms die ländlichen Gegenden Namibias, leistet Gesundheitsaufklärung und gibt wertvolle Tipps für einen gesunden Lebensstil. Außerdem führt das CAN-Team Krebsvorsorgeuntersuchungen auf unseren Lodges und in den umliegenden Gemeinden durch.

Gondwana Collection ist eine Partnerschaft mit BEE Biofuel Manufacturing Namibia eingegangen, um alle gebrauchten Speiseöle aus den Lodges zu recyceln. Im Jahr 2019 haben wir auf diese Weise fast 2.000 Liter altes Speiseöl recycelt.

Um die Mengen an Plastikflaschen auf unseren Lodges zu reduzieren, haben wir auf der Hakusembe River Lodge und der Zambezi Mubala Lodge Wasserautomaten installiert. Dadurch haben unsere Gäste die Möglichkeit, ihre Flaschen mit gefiltertem Wasser aufzufüllen. Weitere Lodges sollen Wasserautomaten erhalten. Nachhaltige Mehrwegflaschen und wiederverwendbare Strohhalme (Silistraws) sind in den Souvenirläden unserer Lodges erhältlich.