Etosha King Nehale – Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Apr 20, 2020

Die neue Lodge Etosha King Nehale wird am 10. Juni 2020 ihre Tore öffnen. Fotos: Gondwana Collection Namibia

Inke Stoldt

Aufgrund der nationalen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Krise ist die Eröffnung von Etosha King Nehale auf den 10. Juni 2020 verschoben worden. Die neueste Lodge von Gondwana Collection Namibia liegt verkehrsgünstig am nördlichen Tors (King Nehale) zum Etosha-Nationalpark, an der weiten Andoni-Ebene. Fort Namutoni ist etwa 40 km entfernt.

Etosha King Nehale lädt zu Exkursionen in den Nationalpark ein. Eine nahegelegene Wasserstelle in Etosha steht ausschließlich den Gästen der Lodge zur Verfügung.  Hier wird das Beobachten von Wildtieren zum Höhepunkt Ihres Aufenthalts.

Die Lodge strahlt eine entspannte Atmosphäre und zugleich Eleganz aus. Jedes der geräumigen Gästechalets hat einen Mini-Pool auf der privaten Terrasse. Der weite Blick über die Ebene vermittelt ein einzigartiges Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit. Die geschmackvolle Innenausstattung sorgt für königliches Flair, eine geglückte Symbiose von frischer Moderne und künstlerischen traditionellen Akzenten des zentralen Nordens. So werden Besucher auf stilvolle Weise mit dem zentralen Norden des Landes bekanntgemacht.

Wer sich gerne mit fremden Kulturen befasst, für einheimische Spezialitäten offen ist und Geschichte faszinierend findet, wird hier fündig. Das einstige „Owamboland“ – die Regionen Oshikoto, Oshana, Ohangwena und Omusati –  ist die Heimat der Aawambo, der größten ethnischen Gruppe in Namibia.

Ursprüglich sollte Etosha King Nehale am 1. Mai ihre Tore öffnen. Ihren Namen hat die Lodge von Ondoga-König Nehale Lya Mpingana (1884-1908).